Ihr Makler für Immobilien in Wickede

Rüthen-Luftbildaufnahme-mit-Stadtmauer-

Wenn Sie ein Haus suchen oder verkaufen möchten, sind wir Ihr Ansprechpartner für alle Immobilien in Wickede und den dazugehörigen Ortsteilen. Mit unseren professionellen Dienstleistungen sind wir ein zuverlässiger Partner in der Region und sorgen so für zufriedene Kunden. Neben dem Verkauf und der Vermietung von Immobilien, sind wir auch als Sachverständiger, Gutachter und Wohnungsverwalter Ihr Ansprechpartner.

Kostenlose Immobilienbewertung ohne Haken und Ösen

Sie möchten Ihr Haus oder gewerbliche Immobilie in Wickede kostenlos bewerten lassen? Kein Problem, wir bieten diesen besonderen Service unsere Kunden an. Natürlich freuen wir uns, wenn wir für Sie weiter als Makler tätig werden dürfen.

 

Über die Provision im Auftragsfall sprechen wir ganz transparent und - glauben Sie uns: Wir sind günstiger als Sie denken!

Unsere Immobilienangebote 

Lage und Kurzinfos zu Wickede

Die Gemeinde Wickede liegt im Ruhrtal am Rande des Sauerlands am südlichen Hang des Haarstrangs. Das Gemeindegebiet ist gekennzeichnet durch die Ortsmitte, die sich im Tal der Ruhr erstreckt, und Erweiterungen, die sich an den Erhebungen des Haarstrangs von der Mitte aus entwickelt haben. Die Ruhr durchschneidet die Gemeinde und prägt das Ortsbild mit ca. 12.000 Einwohnern. Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs, Ärzte und Friseure sind in Wickede vertreten.

 

Höchste Erhebung im Gemeindegebiet ist der Bellingser Berg mit einer Höhe von 238 m über NN. Der tiefste Punkt mit 128 m über NN befindet sich an der Ruhr.

 

Um 1100 gab es eine aus fünf Höfen bestehende Streusiedlung. Diese gehörte zur Grafschaft Arnsberg. Die begonnene Industrialisierung brachte auch für Wickede (Ruhr) die Nutzung der Wasserkraft der Ruhr. Es entstand ein Puddel- und Walzwerk als indirekter Vorgänger der heutigen Wickeder Westfalenstahl GmbH. Im Jahre 1889 wurde eine Glashütte errichtet. Die erste Glaskuppel des Eiffelturms in Paris stammte aus Wickede.

Durch einen britischen Luftangriff auf die Sperrmauer des Möhnesees am 17. Mai 1943 im Zweiten Weltkrieg wurde das Ruhrtal und mit ihm Teile Wickedes in Flussnähe von einer Flutwelle getroffen.

 

Das Gemeindegebiet wird durch die B63 durchschnitten. Diese ist die wichtigste Verkehrsader im Ort und Verbindungsglied zwischen Münsterland und Ruhrtal. Im Norden tangiert die A44/A445 das Gemeindegebiet. Die B7 verläuft durch den Ortsteil Wimbern.

 

Die Ruhr ist bei Wickede nicht schiffbar, allenfalls durch kleine Boote nutzbar.

 

Der Bahnhof bietet direkte Verbindungen nach Dortmund, Hagen, in Richtung Sauerland nach Winterberg und Brilon über Bestwig. Kassel-Wilhelmshöhe wird durchgehend über Warburg erreicht.

 

Im Gemeindegebiet befinden sich zwei Grundschulen und eine Sekundarschule. Die nächstgelegenen Realschulen und Gymnasien befinden sich im ca. 9 km entfernten Werl. Öffentliche berufsbildende Schulen befinden sich in Soest, Lippstadt, Menden und Unna.

In den einzelnen Ortsteilen der Gemeinde befinden sich fünf Kindergärten.

Wickede und zugehörige Ortsteile

Die heutige Gemeinde Wickede (Ruhr) entstand am 1. Juli 1969 durch das Gesetz zur Neugliederung des Landkreises Soest und von Teilen des Landkreises Beckum. Die bisherigen Gemeinden Echthausen (Amt Hüsten im Landkreis Arnsberg), Schlückingen, Wickede und Wiehagen (alle Amt Werl im Landkreis Soest) und Wimbern (Amt Menden im Landkreis Iserlohn) wurden zur neuen amtsfreien Gemeinde zusammengeschlossen. Gleichzeitig wurden Teile von Bentrop (Landkreis Unna) und Büderich (Amt Werl im Landkreis Soest) eingegliedert